Tag-Archiv für 'reise'

אביב בעיר

Gerade bin ich bei L., einem sympatischen jungen österreichischem Volontär, der im Archiv Yad Vashems seinen Zivilersatzdienst macht, untergebracht. Heute morgen als ich aufwachte und mich aus dem Fenster lehnte, kam mir die Luft das erste Mal dieses Jahr frühlingshaft vor. Vielleicht ist es das wunderbare, sonnige Wetter, dass es hier wieder seit zwei Tagen gibt und das sich heute mit dem blauen Himmel und dem vornehm zurückhaltenden Vogelgezwitscher wieder ankündigt. Vielleicht ist es auch das Gefühl, hier nicht mehr lange sein zu können und die letzten paar Tage wirklich noch einmal zu genießen zu wollen. Jedenfalls war das kurze Verweilen am Fenster ein ganz wunderbarer Moment.

Den Frühling werde ich leider nicht mehr ganz mitbekommen, befürchte ich. Am 22. Februar geht es nämlich zurück nach D‘land. Bis dahin gibt es noch viel zu tun, z.B. am 14. auf das UEFA-Spiel Hapoel Tel Avivs gegen die Rangers-Luschen aus Glasgow. Nach Be‘ersheva A. besuchen wollte ich auch noch mal. Und viel, viel weg gehen. Hier in Jerusalem gefällt mir das Nachtleben mittlerweile sehr gut, auch wenn es sich meistens eh nur zwischen Uganda und Sira abspielt. Dann muss ich noch viel Musik und kleine Mitbringsel kaufen… mal sehen wann das noch alles passieren soll.

So, nun will ich aber auch mal raus in das besagte Frühlingswetter! Heute Abend oder die nächsten Tage gibt es noch mal einen Post zu meinem Wochenende, dass ich z.T. mit B. und Hilmar in Hebron verbracht habe.

Tags: , , , , , , , ,

Ab innen Sinai!

Bis nächste Woche sind meine überaus charmante Besucherin C. und ich mit FreundInnen und Bekannten im Sinai und vertreiben uns die Weihnachtszeit am Strand. Wir leben in einer Hütte ohne Strom, wurde uns gesagt.

Wer wissen will, was es mit folgendem Bild auf sich hat, kann die Mini-Blogpause nutzen, um es bei Lizas Welt nachzulesen:

Anzeige in der Tehran Times

Bis nächste Woche und frohes Fest!

Tags: , , , , , ,

Gießengefühle worldwide

Erst einmal vielen Dank an alle, die mir in der vergangenen Woche die lieben Geburtstagsglückwünsche haben zugehen lassen. Ich habe mich wirklich sehr gefreut! An die, die es vergessen haben: Is schon ok, schließlich ist es mir bei Euch auch schon passiert. Allerdings ist es auch nie zu spät, um es nachzuholen, also: her damit.

Mit dem folgenden Bild wollte ich meine Blogpause wieder beenden, denn ab heute gibt es wieder mal regelmäßiger zu hören von mir. Das Bild haben B. und M. in Malaysia gemacht. Ob der Swan Lake aber genauso rockt wie der Schwanenteich? Und wieviele Stockhiebe drohen einem wohl bei Missachtung des Grillverbots?
Swan Lake

Tags: , , , , , , ,

Wie Ihr vielleicht schon gemerkt habt…

… ist hier gerade Pause. Ich bin gerade mit F., A., F. und V. unterwegs die touristischen Höhepunkte Israels zu erkunden. Heute Abend: Tel Aviv. Übermorgen melde ich mich vielleicht wieder mit neuen Bildern und ein paar netten Geschichten.

Tags: , , ,

Batzohoraim hayom: Hat-tip an die Mitreisenden


Weil es ohne gute Mitreisende keine gute Reise geben kann, gibt es heute in der Rubrik „Heute Mittag“ einen kleinen hat-tip an Viola und Fabian. Obwohl viele sicherlich einen viermonatigen Aufenthalt in einer Stadt nicht mehr als Reise denn eher als „viermonatiger Aufenthalt in einer Stadt“ betrachten würden, bin ich dennoch der Meinung: Alles ist Reise. Besonders in Jerusalem. Viola und Fabian haben nun auch die flickr-Maschine erprobt und schon einiges hochgeladen. Folgendes Bild ist dort wegen meines offensichtlich Weihrauch-seligen Grinsens nach dem Besuch der Grabeskirche mit der Beschreibung „interessierter Pilger“ abgelegt:


Also: Nix wie hin zur Bagel-Party.
Tags: , , , , , ,