Tag-Archiv für 'judenmission'

„Es ist nur schwierig für die Juden, das zu akzeptieren.“

Die katholische Kirche versucht sich, nach kurzer Auszeit, mal wieder in ihrer Kernkompetenz, der Judenmission. Der Chief-Exorcist und gleichzeitige Papst der Kirche, ehemals bekannt als Ratze, will an Ostern wieder für das Seelenheil der Juden beten:

Die neue Fassung der Karfreitagsfürbitte von Papst Benedikt XVI. lautet in deutscher Übersetzung: „Wir wollen beten für die Juden. Dass unser Gott und Herr ihre Herzen erleuchte, damit sie Jesus Christus erkennen, den Heiland aller Menschen.“ In diesem Duktus geht es noch ein paar Sätze weiter.

Alle vollzählig auf Planet Gaga? Die Kritik an dem Wiederaufleben dieser alten antijüdischen Tradition weisen die tapferen Missionare weit von sich. Denn schuld an den Missverständnissen sind, repeat after me, nur die Juden:

Benedikt XVI. schickt lediglich Kurienkardinal Walter Kasper vor, der im Vatikan für den interreligiösen Dialog zuständig ist. Der redete zunächst bezüglich der Fürbitte von Missverständnissen – um dann aber doch klarzustellen: „Der Papst lässt das Gebet. Es ist ja auch aus unserer Sicht theologisch vollkommen in Ordnung. Es ist nur schwierig für die Juden, das zu akzeptieren.“

via: taz, 19.03.2008

Tags: , , , , , ,