Archiv der Kategorie 'weird shit'

Dr. Pepper goes out on a limb (not!) und anti-emo riots (I shit you not!)

Nur aus der buntesten Welt der Popkultur können zwei Schlagzeilen springen, die mir heute Popkulturjunkie und Boing Boing serviert haben…

So richtig weit raus hängt sich Dr. Pepper ja mit ihrem neuesten PR-Gag ja nicht:

Softdrink-Firma Dr. Pepper will jedem US-Amerikaner (außer den Ex-GnR-Mitglieder Slash und Buckethead) eine Dose Dr. Pepper schenken, wenn die Guns n’ Roses es 2008 schaffen, ihr seit gefühlten 237 Jahren angekündigtes Album “chinese democracy” auf den Markt zu bringen. Ein offizielles Blog zur Aktion gibt’s auch.

In emo-bashing news gibt es Neues aus Mexico zu vermelden. Dort machen Jugendliche jagt auf Emo-Kids. Meuten von bis zu 800 Leuten rennen durch Städte und verprügeln alles, was sich bei drei nicht die schwarzen Haare entfärbt hat. Der Wahnsinn, der dahinter steckt, ist offensichtlich enorm: mittlerweile haben sich die Hare Krishnas in den Konflikt eingeschaltet (siehe ca. 3.00min im Video). Exclaim berichtet:

According to Daniel Hernandez, who’s been covering the anti-emo riots on his blog Intersections, the violence began March 7, when an estimated 800 young people poured into the Mexican city of Queretaro’s main plaza “hunting” for emo kids to pummel. Then the following weekend similar violence occurred in Mexico City at the Glorieta de Insurgents, a central gathering space for emos. Hernandez also reports that several anti-emo riots have now also spread to various other Mexican cities.

Hier der versprochene Nachrichtenausschnitt:

Tags: , , , ,

You make the music go back you hear Satan speakin‘!

Pastor Gary Greenwald versuchte in den 80ern allen, die zuhören wollten, klar zu machen, was er hörte, wenn er Rockmusik hörte: Satan. Er organisierte mass record-smashings, bei denen Schallplatten bekannter Rock- und Metalbands zerstört wurden, um das Antlitz der Erde von ihren satanischen Botschaften zu befreien.

Das klingt alles ziemlich unterhaltsam und schlimmstenfalls relativ harmlos… ca. 25 Jahre nach diesen religiösen Musiksäuberungen wirft nun allerding DJ Lobsterdust die Frage neu auf: War es wirklich nicht nur fun and games damals? Wie nahe war Satan wirklich, mittels seiner willigen Marionetten Queen und dem Electric Light Orchestra die Weltherrschaft an sich zu reißen? Sind wir gar der ewigen Tyrannei der Höllenqual auf Erden nur knapp entkommen?

DJ Lobsterdust hat mal genau hingehört und stellt nun die Ergebnisse in seinem neusten Track der Öffentlichkeit zur Verfügung:
Queen vs. Satan - It's Fun to Smoke Dust

DJ Lobsterdust – It’s Fun to Smoke Dust

Aber die Armeen des Guten haben auch noch lange nicht aufgegeben:

„You know what you get when you play Twisted Sister’s ‚Burn in Hell‘ backwards? ‚Go to church and pray on Sunday.‘ “

-- Jay Leno

Tags: , , , , ,

Do not turn Jesus on!

Die Blasphemie der Woche: Jesus + Glory Hole + Kinder. Das geht nicht gut…

Honor thy father and mother.
Tags: , , ,

Hello Kitty is a Warm Gun

Hello Kitty

Tags: ,

… but someone’s gotta do it!

ACAB… warum eigentlich nochmal? 5 Sekunden Rostock reichen, um es uns wieder in Erinnerung zu rufen:

Tags: , , ,